Sozialinstitut
Kommende Dortmund
Brackeler Hellweg 144
D-44309 Dortmund
Telefon 0231 - 20605-0
Telefax 0231 - 20605-80



Impressum
 
Institut

Praktika in der Kommende Dortmund

Sozialinstitut Kommende Dortmund

Das Sozialinstitut Kommende Dortmund ist als Heimvolkshochschule eine anerkannte Einrichtung der Weiterbildung mit besonderem Schwerpunkt der politischen und arbeitsweltbezogenen Bildung. Sie verfügt über sieben Seminarräume und etwa 150 Verpflegungsplätzen in der Vollverköstigung. Im Jahr nehmen etwa 11.000 Gäste an Tagungen und Seminaren in der Kommende teil. Als Sozialinstitut arbeitet die Kommende in der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Katholischen Soziallehre und christlichen Sozialethik. Sie hat sich durch ihre Arbeit, insbesondere durch die Kombination von außerschulischer politischer und sozialethischer Bildung und wissenschaftlicher Förderung und Weiterentwicklung der christlichen Sozialethik im Dialog mit Verantwortlichen der gesellschaftlichen Praxis, breite Anerkennung und einen überregionalen Ruf erworben, der bis in die europäische Ebene ausstrahlt.


Informationen zum Praktikum

Das Sozialinstitut Kommende Dortmund bietet Praktikumsplätze für fortgeschrittene Studierende der Katholischen Theologie oder der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, denen wertgebundene Gestaltungskraft des Christlichen und ethische Durchdringung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein Anliegen ist.

Das Praktikum in der Kommende Dortmund bietet die Möglichkeit, die im Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse anhand praktischer Erfahrungen zu vertiefen und die Tätigkeit in einem Sozialinstitut kennenzulernen, sowie Einblicke in die katholische Jugend- und Erwachsenen Bildung zu erwerben.


Ziel des Praktikums

Ziel eines Praktikums ist es, geeigneten Bewerbern und Bewerberinnen, die in einer Ausbildung stehen oder eine Ausbildung gerade beendet haben, einen möglichst breiten, interessanten und praktischen Einblick zu geben, im Sinne eines Mitwirkens an Aufgaben, die einem normalen Berufsalltag entsprechen.

Ein Praktikum sollte ein Geben und Nehmen von beiden Seiten darstellen: Das Sozialinstitut Kommende Dortmund bietet Anleitung und Einblick, die Praktikanten und Praktikantinnen bieten engagierte Mitarbeit.


Mögliche Aufgaben während des Praktikums

Die Praktikumsaufgaben können entweder den einzelnen Teilbereichen der täglichen Aufgaben der Dozenten entsprechen oder sie können spezifisch auf das Praktikum zugeschnittene Projektarbeiten sein. Wünschenswert ist eine Mischung von interessanten Sonderaufträgen und Arbeiten, an denen sich Routine erlernen lässt. Das Arbeiten in verschiedenen Arbeitsbereichen des Sozialinstituts ist nicht nur möglich, sondern auch wünschenswert. Zu ihren möglichen Aufgaben gehören:

  • die selbstständige Vorbereitung und Referententätigkeit von Seminareinheiten im Rahmen von Schülerseminaren für Kommende-Stiftung beneVolens zur politischen Bildung,
  • die Hospitation bei verschiedenen Seminaren und Vorträgen mit unterschiedlichen Zielgruppen,
  • die organisatorische und inhaltliche Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Seminaren und Projekten im sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich (hierzu gehören auch die Teilnehmererfassung und Adressenpflege in einer SQL-Datenbank),
  • Korrekturarbeiten (u. a. der Druckfahnen der internationalen sozialethischen Fachzeitschrift ,,Amosinternational“),
  • die Erstellung von Dokumentationen,
  • die Unterstützung in allen Bereichen des Office Managements sowie allgemeine Büro- und Organisationstätigkeiten,
  • Korrektur und Pflege der Adressen in der SQL-Datenbank,  
  • Verfassen von Texten und Briefen.


Erwartungen an die Praktikanten und Praktikantinnen

Von den Praktikanten und Praktikantinnen erwarten wir:

  • Interesse und Initiative,
  • präzise, lösungsorientierte und strukturierte Arbeit im Sinne der gegebenen Anleitungen,
  • zuverlässige, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise,
  • Kooperationsbereitschaft und positiven Umgang mit Kritik,
  • gute EDV-Kenntnisse, vorzugsweise MS-Office-Anwendungen,
  • zielgerichtete Fragen zu Sachverhalten, die sie nicht verstehen.


Angebot an die Praktikanten und Praktikantinnen

Wir bieten:

anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in der Anwendung und Umsetzung der Anwendung der Katholischen Soziallehre im Kontext von von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

  • qualifizierte fachliche Begleitung,
  • Einblicke in die Funktionsweise eines katholischen Sozialinstituts,
  • eine abschließende Beurteilung des Praktikums,
  • ein aussagekräftiges Praktikumszeugnis.


Organisatorisches

Die Voraussetzungen für die Einstellung eines Praktikanten oder einer Praktikantin sind:

  • fachliche Eignung,
  • der Praktikant oder die Praktikantin sollte sich mindestens im dritten Fachsemester befinden,
  • der Praktikant oder die Praktikantin sollte über gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten verfügen,
  • der Praktikant oder die Praktikantin verfügt über eine Arbeitserlaubnis für Deutschland,
  • die Dauer des Praktikums sollte mindestens vier, idealerweise sechs Wochen betragen, möglichst in Vollzeit. Teilzeit-Praktika sind nach Absprache möglich, ihre Dauer muss insgesamt vier Wochen Vollzeit entsprechen. Die Arbeitszeiten entsprechen den Zeiten der Dozenten (nach Absprache eventuell auch am Wochenende). Ausnahmen sind nicht möglich,
  • alle Praktika sind unentgeltlich. Fahrt- und Unterbringungskosten werden nicht erstattet; das Sozialinstitut bietet aber Unterstützung bei der Suche nach einer Unterbringung in Dortmund während des Praktikums. Es besteht keine Sozialversicherung über das Institut.


Bewerbungen

Bewerbungen um einen Praktikumsplatz sollten möglichst acht Wochen vor dem gewünschten Praktikumsbeginn mit folgenden Unterlagen (gern auch Onlinebewerbungen) eingereicht werden:

  • Bewerbungs- bzw. Motivationsschreiben (Anschreiben)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung, Ausbildungsbescheinigung
  • Bei nicht immatrikulierten Praktikanten bzw. denjenigen, die ihre Ausbildung noch nicht begonnen haben, benötigen wir zusätzlich eine Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse
  • Bei Praktikanten aus nicht EU-Ländern benötigen wir eine Kopie des Passes bzw. der Aufenthaltsgenehmigung

Vollständige Bewerbungsunterlagen sind zu richten an:

Dipl.-Theol. Robert Kläsener
Kommende Dortmund
Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn
Brackeler Hellweg 144
Tel: 0231 / 20 60 5-43
Fax: 0231 / 20 60 5-80
Email: robert.klaesener@kommende-dortmund.de

Achtung! Elektronische Bewerbungen bitte nur als komplette Datei im PDF-Format senden. Einzelne Bitmaps, JPEG- und TIFF-Dateien sowie ZIP-Verzeichnisse werden nicht angenommen.

Sozialinstitut Kommende Dortmund
 
Suche auf der Homepage  
 
 
 
Unternehmerpreis 2018
 
k.punkt. Das Magazin

 
Kommende-Stiftung

 
beneCurans

beneCurans

 
Amosinternational
AMOSinternational
 
Praktika in der Kommende

 
Bildungsplattform

 
Bibelkurs24